Einschulung 2021

Informationen zur Einschulung am Samstag, den 28.08.2021:

Da leider mit schlechtem Wetter zu rechnen ist, werden die Feiern in der Mittelstraße in der Turnhalle und in der Rotdornstraße in der Aula stattfinden. Bitte lesen Sie die nachstehenden Anpassungen gründlich durch. Sie tragen damit erheblich zu einem reibungslosen Ablauf bei.

Wir freuen uns auf Ihre Kinder und wünschen Ihnen mit Ihren Familien einen schönen Einschulungstag.

aktualisierter Hygieneplan 

Zur Einschulungsfeier benötigen wir Ihre Kontaktdaten, die Sie bitte durch die Coronawarn-App durch das Scannen des QR Codes (mit der Kamera Ihres Smartphones) hinterlegen. Ohne diese Registrierung ist ein Einlass nicht möglich. Den jeweiligen Eingang für die Klasse Ihres Kindes finden Sie auf den Hinweisschildern.

Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vorher: also 9:30 Uhr sowie 11:00 Uhr

Pro Kind sind aufgrund der Räumlichkeiten nur zwei Begleitpersonen zulässig. Kinder unter sechs Jahren sind von dieser Regelung ausgenommen.

Beim Betreten der Gebäude ist es Pflicht, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Dies gilt für Ihre Kinder gleichermaßen wie für Sie als Erwachsene. Erlaubt sind OP-Masken sowie FFP2-Masken. Sobald Sie Ihren Platz erreicht haben, können Sie die Masken ablegen.

Ihre Kinder benötigen zur Einschulungsfeier einen durch ein Testzentrum durchgeführten Nachweis eines negativen Antigentests. Hierzu bietet das Corona-Schnelltestzentrum auf dem Parkdeck des Sprudelhofs Sonderöffnungszeiten zu den Einschulungen an, die Sie unter den folgenden Links einsehen können:

Flyer – Sonderöffnungszeiten

Anschreiben an Eltern

Es ist wünschenswert, dass auch Sie, liebe Eltern, sich vor der Veranstaltung testen lassen.

Bitte halten Sie die gültigen Abstandsregeln ein.

Ab Montag, den 30.08.2021 bringen Sie Ihr Kind zum Unterrichtsbeginn bitte ab dem ersten Schultag bis 7:55 Uhr in den Klassenraum.

Beim Abholen warten Sie bitte vor dem Schultor und betreten das Schulgelände nicht.

In den ersten beiden Schulwochen findet Klassenlehrerunterricht statt, um möglichst stabile und konstante Gruppen zu bilden.

Pausenzeiten werden so angepasst, dass keine große Menschenansammlung auf den Schulhöfen entstehen kann.

Sollte Ihr Kind aus einem triftigen Grund nicht in die Schule kommen können, so lassen Sie uns das wissen. Kinder, die zur Risikogruppe gehören oder die mit Angehörigen einer Risikogruppe im gleichen Haushalt leben, sind vom Schulbetrieb befreit. Hierzu ist es notwendig, uns ein entsprechendes ärztliches Attest vorzulegen.

Sollte Ihr Kind erkranken und Erkältungssymptome zeigen, muss es auf jeden Fall zuhause bleiben. Eine Rückmeldung an unser Sekretariat ist hierbei bis spätestens 8:15 Uhr erforderlich.

Sollte sich Ihr Kind während des Unterrichts krank fühlen, werden wir Sie umgehend informieren. Dazu sind Sie verpflichtet, in der Schule aktuelle Notfall-Telefonnummern zu hinterlegen, damit wir Sie jederzeit erreichen und Sie Ihr krankes Kind abholen können. Das Notfall-Datenblatt erhalten Sie durch die Klassenlehrerin am Einschulungstag.

Da wir täglich in den Unterrichtsräumen regelmäßig stoßlüften ist es gut, Ihr Kind trägt hierfür geeignete Kleidung und verfügt evtl. über eine zusätzliche Jacke.

Vor Beginn des ersten Unterrichtstages muss der Schule Ihrerseits eine Einverständniserklärung vorliegen, in der Sie der Durchführung der Schnelltests zustimmen. Andernfalls ist es Ihrem Kind nicht gestattet, die Schule zu betreten. Diese wird Ihnen am Einschulungstag ausgehändigt.

Bitte helfen und unterstützen Sie uns bei der Einhaltung dieser Regeln. Nur so können wir sicherstellen, ein Ansteckungsrisiko auf ein Minimum zu reduzieren.

Ich wünsche uns allen sehr, dass diese Maßnahmen greifen und wir unseren Unterricht wieder in gewohnter Weise aufnehmen können.

Bei allen auftretenden Fragen und Unsicherheiten scheuen Sie sich bitte nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Herzliche Grüße

Margit Boas / Rektorin

Nachstehend finden Sie die Auflistung der Materialien, die Ihr Kind für den Schulstart benötigt: Materialliste